Fondue & Raclette

Cozze Pizzaofen Kategorieteaser

Die Pizza ist fertig

Schnell & unkompliziert. Frische, knusprige Pizza direkt am Tisch zubereiten.

Cozze Pizzaofen Kategorieteaser

Die Pizza ist fertig

Schnell & unkompliziert. Frische, knusprige Pizza direkt am Tisch zubereiten.

Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Markenübersicht Fondue & Raclette
Produktbanner Olis Kohle

Rauchfreie Holzkohle aus der Schweiz

Die Köhlerei von Oliver Reinhard im Zürcher Weinland produziert nachhaltig hochwertige, rauchfreie Holzkohle - ausschliesslich mit Schweizer Holz.

Rauchfreie Holzkohle aus der Schweiz

Die Köhlerei von Oliver Reinhard im Zürcher Weinland produziert nachhaltig hochwertige, rauchfreie Holzkohle - ausschliesslich mit Schweizer Holz.

Produktbanner Olis Kohle
Produktbanner Japanischer Grill

KONRO - JAPANISCHER HOLZKOHLEGRILL

Portabler Tischgrill mit gleichmässiger und lang-anhaltender Hitze für den aussergewöhnlichen Grill-Genuss.

Produktbanner Japanischer Grill

KONRO - JAPANISCHER HOLZKOHLEGRILL

Portabler Tischgrill mit gleichmässiger und lang-anhaltender Hitze für den aussergewöhnlichen Grill-Genuss.

Pizzateig selber machen

Pizzateig selber machen

Es braucht schon einige Versuche, bis man den optimalen hausgemachten Pizzateig hinkriegt – und das mit möglichst wenig Aufwand. Wir haben bereits gepröbelt und können nun das Resultat präsentieren: der perfekte Pizzateig, der immer gelingt und auch sehr gut formbar ist. Das Geheimnis liegt in der langen Knetzeit und einem kleinen Anteil Hefe. Wichtig ist auch, dass das Mehl immer gesiebt zum Einsatz kommt.

Pizzateig selber machen

Pizzateig selber machen

Es braucht schon einige Versuche, bis man den optimalen hausgemachten Pizzateig hinkriegt – und das mit möglichst wenig Aufwand. Wir haben bereits gepröbelt und können nun das Resultat präsentieren: der perfekte Pizzateig, der immer gelingt und auch sehr gut formbar ist. Das Geheimnis liegt in der langen Knetzeit und einem kleinen Anteil Hefe. Wichtig ist auch, dass das Mehl immer gesiebt zum Einsatz kommt.

Fondue und Raclette Set: Genuss pur für jeden Anlass

Wer kennt es nicht, das gemütliche Beisammensein mit Freunden oder Familie bei einem leckeren Fondue oder Raclette? Gerade in der kalten Jahreszeit sind diese beiden Gerichte sehr beliebt. Doch welche Unterschiede gibt es zwischen Fondue und Raclette und worauf sollte man achten, wenn man ein Set kaufen möchte? In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte rund um diese köstlichen Zubereitungsarten.

Raclette: Ursprung und Vielfalt

Raclette stammt ursprünglich aus der Schweiz und wird dort schon seit Jahrhunderten zelebriert. Dabei handelt es sich um eine gesellige und gemütliche Art des gemeinsamen Essens, bei dem jeder Gast seine Zutaten nach Belieben auf einer heißen Platte zubereitet.

Ein Raclette-Gerät besteht meistens aus einer Grillplatte und darunter liegenden Pfännchen. Die Grillplatte kann entweder aus Metall oder Stein sein. Auf dieser werden Fleisch, Gemüse oder Meeresfrüchte angebraten, während im kleinen Pfännchen Käse geschmolzen wird. Dieser wird dann über die gebratenen Zutaten gegossen und genüsslich verspeist. Dabei steht die Geselligkeit und das Zusammensein im Vordergrund.

Variationen von Raclette-Geräten

  • Klassisches Raclette: Hierbei handelt es sich um das traditionelle Raclette-Gerät, bei dem die Pfännchen unter der Grillplatte eingeschoben werden.

  • Tischgrill-Raclette: Bei dieser Variante sind Grillplatte und Pfännchen getrennt und können unabhängig voneinander genutzt werden. So kann man beispielsweise auch nur als Tischgrill oder nur zum Käseschmelzen verwendet werden.

  • Party-Raclette: Diese Geräte sind größer und bieten Platz für mehrere Personen gleichzeitig. Sie eignen sich besonders gut für gesellige Runden mit vielen Gästen.

Fondue: Vielfältige Möglichkeiten für jeden Geschmack

Das Fondue kommt aus Frankreich und hat mittlerweile ebenfalls einen festen Platz in deutschen Haushalten gefunden. Dabei wird eine Masse, wie Käse, Schokolade oder Fleischbrühe erhitzt, in die dann verschiedene Zutaten eingetaucht und gegessen werden. Je nach Vorliebe gibt es unterschiedliche Varianten des Fondues:

  • Käsefondue: Hierbei wird Käse geschmolzen und mit Wein, Knoblauch und Gewürzen verfeinert. Dazu reicht man Brotwürfel, die in die Käsemasse eingetaucht werden.

  • Fleischfondue: Beim Fleischfondue wird entweder Öl oder Brühe erhitzt, in der das rohe Fleisch gar gekocht wird. Dazu passen verschiedene Saucen und Beilagen, wie Salate oder Kartoffeln.

  • Chinoise-Fondue: Hierbei handelt es sich um eine asiatische Variante des Fleischfondues, bei dem das Fleisch in einer würstchen Brühe gegart wird. Typische Zutaten sind Ingwer, Zitronengras und Sojasauce.

  • Schokoladenfondue: Das süße Highlight für jeden Nachtisch-Fan! Geschmolzene Schokolade wird über Früchte, Kekse oder Marshmallows geträufelt und genussvoll verspeist.

Das passende Fondue-Set finden

Ein gutes Fondue-Set sollte stabil und einfach zu bedienen sein. Wichtig ist auch ein regulierbarer Brenner, damit die Temperatur optimal eingestellt werden kann. Bei vielen Sets sind bereits Fonduegabeln und Schüsseln für Saucen enthalten. Je nach persönlichem Geschmack gibt es Fonduetöpfe aus verschiedenen Materialien:

  • Keramik: Keramiktöpfe eignen sich besonders gut für Käse- und Schokoladenfondue, da sie die Wärme gut speichern und gleichmäßig abgeben.

  • Edelstahl: Edelstahltöpfe sind robust und pflegeleicht. Sie eignen sich sowohl für Öl-, als auch für Brühfondues.

  • Gusseisen: Gusseisentöpfe haben eine hohe Wärmespeicherkapazität und sind daher ideal für Fleischfondues, bei denen eine hohe Hitze benötigt wird.

Kombi-Sets: Fondue und Raclette in einem Gerät

Für alle, die sich nicht zwischen Fondue und Raclette entscheiden können oder beides gerne variieren möchten, gibt es praktische Kombi-Sets. Diese Geräte bieten sowohl eine Grillplatte als auch einen Fonduetopf und vereinen somit beide Zubereitungsarten in einem Gerät. So kann man je nach Lust und Laune wählen, ob man lieber ein Raclette oder ein Fondue genießen möchte.

Vorteile eines Kombi-Sets

  • Platzsparend: Statt zwei separate Geräte zu besitzen, spart man mit einem Kombi-Set Platz in der Küche.

  • Variabler Einsatz: Je nach Anlass und Vorlieben der Gäste kann man problemlos zwischen den beiden Zubereitungsarten wechseln.

  • Kosteneffizient: Ein Kombi-Set ist meist günstiger als zwei separate Geräte.

Zusammenfassung: Fondue und Raclette Set kaufen

Ob Raclette oder Fondue - beides bietet viel Raum für Kreativität, Genuss und gesellige Stunden. Beim Kauf eines Sets sollte auf Qualität, Material und Ausstattung geachtet werden, um langfristig Freude daran zu haben. Überlegen Sie sich vorab, welche Variante Ihnen am meisten zusagt, oder entscheiden Sie sich für ein praktisches Kombi-Set, das beide Zubereitungsarten in einem Gerät vereint.