Saftpressen

49 Produkte

Sortierung:

Undfined sort method

Zitruspresse Stelio

WMF

Zitruspresse Stelio

CHF 80.00

Zitruspresse

Ade

Zitruspresse

CHF 70.60

Entsafter VitaJuicer S1 Iconic Line

Novis

Entsafter VitaJuicer S1 Iconic Line

CHF 490.00

Entsafter Refresh Kit Vita

Novis

Entsafter Refresh Kit Vita

CHF 99.00

Zitruspresse Plissé

Alessi

Zitruspresse Plissé

CHF 110.60

Zitruspresse

Smeg

Zitruspresse

CHF 191.00

Entsafter Nutri Juicer Cold

Sage

Entsafter Nutri Juicer Cold

CHF 179.00

Zitruspresse MCP72GPB

Bosch

Zitruspresse MCP72GPB

CHF 101.80

Slow Juicer Megamouth MMV7

Omega

Slow Juicer Megamouth MMV7

CHF 716.30

Entsafter VitaJuicer S1 Iconic Line

Novis

Entsafter VitaJuicer S1 Iconic Line

CHF 549.00

Entsafter Nutri Juicer Cold XL

Sage

Entsafter Nutri Juicer Cold XL

CHF 346.00

Zitruspresse

Smeg

Zitruspresse

CHF 174.90

Die besten Saftpressen: Ratgeber für die richtige Auswahl

Ein gesunder Lebensstil ist heutzutage wichtiger als je zuvor. Dazu gehört auch, den Körper mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Eine hervorragende Möglichkeit dafür bieten frisch gepresste Säfte. Saftpressen sind in diesem Zusammenhang ein unverzichtbares Küchenwerkzeug, um leckere und nahrhafte Säfte aus Obst und Gemüse herzustellen. Doch welche Saftpresse ist die beste Wahl? In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Modelle von Saftpressen und deren Funktionsweisen.

Arten von Saftpressen

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Typen von Saftpressen auf dem Markt. Grundsätzlich lassen sich diese in drei Hauptkategorien einteilen:

Zitruspressen

Zitruspressen sind die einfachsten und günstigsten Saftpressen. Sie eignen sich ausschließlich zur Verarbeitung von Zitrusfrüchten wie Orangen, Zitronen oder Grapefruits. Mithilfe einer kegelförmigen Presse wird das Fruchtfleisch zerquetscht und der Saft herausgepresst. Zitruspressen sind leicht zu handhaben und zu reinigen, haben jedoch den Nachteil, dass sie ausschließlich für Zitrusfrüchte geeignet sind.

Zentrifugalentsafter

Zentrifugalentsafter sind die am häufigsten verwendeten Saftpressen. Sie eignen sich zur Verarbeitung verschiedener Obst- und Gemüsesorten. Die Funktionsweise dieser Geräte basiert auf einer rotierenden Scheibe, die das Obst oder Gemüse zerkleinert und den Saft durch Zentrifugalkraft herauspresst. Zentrifugalentsafter zeichnen sich durch eine hohe Geschwindigkeit und einfache Handhabung aus, können jedoch bei empfindlichen Frucht- und Gemüsesorten zu einer erwärmten Aufschließung führen. Dies kann den Vitamin- und Nährstoffgehalt der Säfte reduzieren.

Slow Juicer (langsames Entsaften)

Slow Juicer, auch Kalt- oder Langsamentsafter genannt, arbeiten mit niedrigen Drehzahlen und zerquetschen das Obst oder Gemüse langsam zwischen zwei Walzen. Diese Art des Entsaftens schont Vitamine und Nährstoffe und sorgt für einen besonders hohen Saftgewinn. Slow Juicer sind ideal für grüne Blattgemüse, Weizengras und Kräuter geeignet. Der Nachteil dieser Geräte ist ein höherer Anschaffungspreis sowie eine längere Presszeit im Vergleich zu anderen Modellen.

Auswahlkriterien für Saftpressen

Bei der Auswahl einer geeigneten Saftpresse sollten einige wichtige Faktoren berücksichtigt werden. Dazu gehören:

  • Verwendungszweck und Anforderungen

  • Qualität und Material

  • Einfache Reinigung und Handhabung

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Verwendungszweck und Anforderungen

Die Wahl der richtigen Saftpresse hängt in erster Linie davon ab, welche Obst- und Gemüsesorten verarbeitet werden sollen und wie oft das Gerät zum Einsatz kommt. Für Gelegenheitsnutzer oder Liebhaber von Zitrusfrüchten genügt eine einfache Zitruspresse. Wer jedoch regelmäßig unterschiedliche Frucht- und Gemüsesäfte herstellen möchte, sollte auf einen Zentrifugalentsafter oder Slow Juicer zurückgreifen.

Qualität und Material

Saftpressen sollten aus hochwertigen Materialien gefertigt sein und stabilen Stand bieten. Geräte aus Edelstahl sind besonders langlebig und hygienisch. Kunststoffmodelle können günstiger sein, allerdings kann ihre Qualität variieren. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das verwendete Material frei von Schadstoffen ist und sich keine scharfen Kanten oder Ecken finden lassen.

Einfache Reinigung und Handhabung

Damit die Freude am frischen Saftgenuss lange erhalten bleibt, sollte eine Saftpresse leicht zu reinigen sein. Hierbei sind Geräte mit wenigen Einzelteilen und spülmaschinengeeigneten Komponenten vorteilhaft. Eine einfache Handhabung und Montage erleichtert zudem die tägliche Nutzung der Saftpresse.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Neben der Qualität und Funktionalität spielt natürlich auch der Preis eine wichtige Rolle bei der Auswahl einer Saftpresse. Hierbei ist zu beachten, dass günstige Modelle nicht immer den eigenen Anforderungen gerecht werden und langfristig mehr Kosten verursachen können. Andererseits muss ein hochpreisiges Gerät nicht zwangsläufig besser sein. Vergleichen Sie daher Preise und Leistungen verschiedener Hersteller und entscheiden Sie sich für das Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fazit

Die Auswahl der richtigen Saftpresse hängt von individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Wägen Sie sorgfältig ab, welche Obst- und Gemüsesorten Sie am häufigsten verarbeiten möchten und wie wichtig Ihnen Faktoren wie Nährstoffgehalt und Geschwindigkeit sind. Berücksichtigen Sie dabei auch Aspekte wie Qualität, Reinigungsfreundlichkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit all diesen Kriterien im Hinterkopf steht dem Genuss gesunder und leckerer Säfte nichts mehr im Wege!