Rezepte / 

Champagner-Randen-Risotto

Randen Risotto mit Ziegenkäse Champagner Rezept
Randen Risotto mit Ziegenkäse Champagner Rezept 2

Champagner-Randen-Risotto

Risotto, Weihnachten, Reis

Ein Risotto ist immer willkommen! Und einfach zuzubereiten, gerade wenn man eine grosse Anzahl Gäste am Tisch hat. Und weil's dann kulinarisch etwas Besonderes sein soll, ist diese festliche Risotto-Zubereitung perfekt.

Arbeitszeit

25 min

Gesamtzeit

30 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen
Ein köstlicher Champagner-Risotto mit Wow-Effekt!

Randen, Champagner und Ziegenkäse geben nicht nur geschmacklich eine wundervolle Kombination her, sondern sorgen auch für einen spektakulären Farben- und Aroma-Auftritt. Dieses Risotto-Rezept eignet sich deshalb sehr gut für Einladungen und festliche Anlässe.

Zutaten für Champagner-Randen-Risotto

1 1/2 l Geflügelfond

400 g rohe Randen, geschält

4 EL Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Stangensellerie, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

300 g Carnaroli Reis

250 ml Champagner, plus etwas mehr zum Abschmecken

150 g milder, weicher Ziegenkäse

100 g Butter

Parmesan gerieben, optional

Schnittlauch für die Dekoration, in Röllchen geschnitten

Zubereitung von Champagner-Randen-Risotto

1. Randen-Geflügelfond zubereiten

Randen grob raffeln. Ab besten mit einer Röstiraffel. Die geraffelten Randen in den Geflügelfond geben, erhitzen und auf kleinstem Feuer bereithalten.

2. Risotto zubereiten

In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel, Stangensellerie und Knoblauch darin weich dünsten. Nur so lange, dass sie keine Farbe annehmen. Den Reis zum gedünsteten Gemüse dazugeben und die Hitze erhöhen. Gut umrühren, mit dem Champagner ablöschen und verdunsten lassen. Vom Randen-Geflügelfond 3 grosse Schöpfkellen zugeben. Hitze reduzieren, ständig umrühren, damit der Reis die Flüssigkeit aufsaugen kann. Nach und nach Randen-Geflügelfond zugeben. Solange köcheln, bis der Reis nicht ganz al dente ist und noch festen Biss hat.

3. Risotto fertigstellen und anrichten

Vom Ziegenkäse die Rinde abschneiden und die Hälfte des Käses mit der Butter in den Risotto einrühren. Für eine bessere Bindung etwas geriebenen Parmesan dazu rühren. Einen guten Schuss Champagner zugeben, umrühren. Pfanne vom Feuer nehmen und zugedeckt 3 Minuten stehen lassen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Risotto in vorgewärmte Teller anrichten und die zweite Hälfte des Ziegenkäses über den Risotto streuen. Schnittlauch-Röllchen darüber geben.

Schritt 3:  Risotto in vorgewärmte Teller anrichten und die zweite Hälfte des Ziegenkäses über den Risotto streuen
Schritt 3:  Risotto in vorgewärmte Teller anrichten und die zweite Hälfte des Ziegenkäses über den Risotto streuen
Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.

Marion L. fragt:

Vielleicht eine doofe Frage - aber kommen die geraffelten Randen mit dem Geflügelfonds in den Risotto oder nicht?

Beantwortet von Richi Kägi am 12.12.2022

Danke für Deine Frage, liebe Marion.
Ja die kommen da auch mit hinein und sorgen für noch mehr Geschmackstiefe (und weniger Foodwaste).
Liebe Grüsse vom Homemade-Team!


Bewertungen

5 von 5

(1 Bewertung)

5 Sterne

100%

4 Sterne

0%

3 Sterne

0%

2 Sterne

0%

1 Stern

0%

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Lilian F. bewertet am 18.02.2024

Speziell

Ich habe das Risotto einmal mit chicken bouillon und einmal mit vegetarischer Bouillon zubereitet, da wir zwei Vegetarier am Tisch hatten. Mit Hühnchen Bouillon schmeckt es uns besser. Ein Risotto zum dreinliegen , auch aufgewärmt mundet es.:grin:

Richi Kägi kommentiert am 18.02.2024

:ok_hand:t3::muscle:t4::ok_hand:t3:

Hilfreich?

Ja

(0)

Nein

(0)

Melden