Rezepte / 

Sizilianische Caponata

Sizilianische Caponata Rezept
Sizilianische Caponata Rezept 2
Sizilianische Caponata Rezept 3
Sizilianische Caponata Rezept 4

Sizilianische Caponata

Eintopf, Aubergine, Richi Kägi

Einfach nur köstlich! In einer Caponata Siciliana stecken die schönsten Aromen des Sommers drin. Intensives Umami machen dieses italienische Gemüsegericht zudem zum Hinknien gut. Am besten schmeckt eine Caponata lauwarm – zum Apéro oder als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Arbeitszeit

30 min

Gesamtzeit

50 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen

Passende Produkte

Teller tief Cécil

Pillivuyt

Teller tief Cécil

CHF 17.50

Kochtopf halbhoch PROFI

Noser Inox

Kochtopf halbhoch PROFI

CHF 192.00

Schaumkelle Essential

Kuhn Rikon

Schaumkelle Essential

CHF 17.60

Kochmesser Premier

Kai

Kochmesser Premier

CHF 208.00

Die Caponata vereint die Aromen, aber auch die reiche kulinarische Geschichte Siziliens in sich!

Die Caponata gehört zu den komplexeren Gerichten des kulinarischen Repertoires Siziliens. Auch wenn das auf den ersten Blick nicht erkennbar ist. Die Vielschichtigkeit stammt von den intensiven Aromen der lokalen Produkte und der typischen Zubereitungsart. Es gibt viele verschiedene Caponata-Rezepte und Arten von Zubereitungen, und jede ist für sich immer sehr lecker. Auch wenn eine Caponata einzig aus Gemüse und Kräutern besteht, hat sie ein tiefes, vielschichtiges Umami. Das hat sie den sonnengereiften und anderen typisch lokalen Zutaten wie Salzkapern zu verdanken.

Zutaten für Sizilianische Caponata

(4 Personen)

1 Kilogramm Auberginen, in 2 cm Würfel geschnitten

1 grosse Zwiebel, gewürfelt

3 Stangen Staudensellerie, gewürfelt

300 ml Olivenöl extra vergine, plus extra zum Servieren

150 ml Tomatensugo, selbstgemacht oder Sugo aus dem Glas

50 ml Apfelessig

1 EL Zucker

40 g Salzkapern

40 g Johannisbeeren

40 g Sultaninen

geröstete Pinienkerne, zum Servieren

Basilikumblätter, zum Servieren

Zubereitung von Sizilianische Caponata

1. Auberginen entwässern

Die Auberginenwürfel in 1 EL Salz schwenken und in einem Sieb abtropfen lassen, zirka 20 Minuten.

Schritt 1: Auberginen für Sizilianische Caponata entwässern .
Schritt 1: Auberginen für Sizilianische Caponata entwässern .

2. Restliches Gemüse vorbereiten

In der Zwischenzeit Zwiebel, Sellerie und 60 ml Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze garen und rühren, bis das Gemüse weich ist, zirka 5-7 Minuten. Mit Essig und Zucker ablöschen, und das Eingekochte mit einer Kelle vom Pfannenboden lösen. Die Tomatensauce hinzufügen und köcheln lassen, bis sie um die Hälfte reduziert ist, zirka 5-6 Minuten. Vom Herd nehmen.

Schritt 2: Restliches Gemüse für Sizilianische Caponata vorbereiten.
Schritt 2: Restliches Gemüse für Sizilianische Caponata vorbereiten.

3. Auberginen ausbacken

Die Hälfte des restlichen Öls in einer Bratpfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Auberginen trocken tupfen, die Hälfte in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis sie weich sind, zirka 6-7 Minuten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Vorgang mit den restlichen Auberginen und dem Öl wiederholen.

Schritt 3: Auberginen für Sizilianische Caponata ausbacken.
Schritt 3: Auberginen für Sizilianische Caponata ausbacken.

1/2

Schritt 3: Auberginen für Sizilianische Caponata ausbacken.
Schritt 3: Auberginen für Sizilianische Caponata ausbacken.

1/2

4. Caponata fertigstellen

Die Auberginenwürfel mit den Kapern, Sultaninen und 80 ml Wasser in die Tomatensauce geben und köcheln lassen, bis sich die Aromen gut vermengen, zirka 5-10 Minuten. Mit Salz abschmecken und mit zusätzlichem Öl beträufeln. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne kurz rösten und mit dem Basilikum über die Caponata streuen. Lauwarm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Schritt 3: Caponata fertigstellen.
Schritt 3: Caponata fertigstellen.
Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.


Bewertungen

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Das könnte dir auch gefallen

Teller tief Cécil

Pillivuyt

Teller tief Cécil

CHF 17.50

Kochtopf halbhoch PROFI

Noser Inox

Kochtopf halbhoch PROFI

CHF 192.00

Schaumkelle Essential

Kuhn Rikon

Schaumkelle Essential

CHF 17.60

Kochmesser Premier

Kai

Kochmesser Premier

CHF 208.00

Sizilianische Caponata

Geniesse den mediterranen Geschmack von sizilianischem Auberginengemüse mit Oliven, Tomaten und Kapern

Die Caponata, ein traditionelles sizilianisches Auberginengemüse, spielt eine Hauptrolle im kulinarischen Repertoire Siziliens. Trotz ihres bescheidenen Äusseren verbirgt sich in diesem Gericht eine geschmackliche Vielschichtigkeit, die aus der kunstvollen Kombination von lokalen Produkten und typischer Zubereitungsweise resultiert.

In vielen sizilianischen Familien ist die Zubereitung der Caponata ein regelrechtes Ritual. Zwiebeln werden behutsam gewürfelt und in reichlich Fett angedünstet, um die Basis für die aromatische Sauce zu schaffen. Zu den Zwiebeln gesellen sich Tomaten, saftig und reif, in Stücke geschnitten, um eine fruchtige Tiefe hinzuzufügen. Der würzige Duft von Knoblauch zieht durch die Küche, während Stangensellerie und Paprika in feine Scheiben geschnitten werden, um eine angenehme Textur und Geschmack zu gewährleisten.

Die Hauptrolle jedoch gebührt der Aubergine, die in gleichmässige Würfel geschnitten und mit Salz bestreut wird, um ihre Bitterkeit zu mildern. Nachdem sie abgespült und getrocknet wurde, wird sie goldbraun angebraten und verleiht der Caponata eine samtige Note. Oliven und Salzkapern gesellen sich dazu und bringen ihre salzige Intensität ein, während ein Schuss Aceto Balsamico die Aromen verfeinert und harmonisiert.

Die Zubereitung erfordert Geduld und Sorgfalt, da jede Zutat ihre Zeit braucht, um ihre Aromen zu entfalten. Am Ende entsteht eine köstliche Melange, die die Seele der sizilianischen Küche einfängt. Die Caponata kann als Antipasto serviert werden, aber sie kann ebenso gut als Hauptgericht dienen, begleitet von knusprigem Brot, um die aromatische Sauce aufzusaugen.

Diese kulinarische Kreation vereint alles, was Sizilien ausmacht: die sonnenverwöhnten Zutaten, die Hingabe zur Familie und zur Küche sowie die Finesse, die aus jahrhundertealter Tradition entstanden ist. Mit ihren würzigen, süssen und herzhaften Noten verkörpert die Caponata den Geschmack Siziliens und verzaubert Gäste an jedem Tisch, in jeder Portion.