Rezepte / 

Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat

Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat Rezept 4
Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat Rezept
Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat Rezept 2
Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat Rezept 3

Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat

30-Minuten-Rezepte, Salat, Richi Kägi

Dieses Thai-Gurkensalat-Rezept eignet sich hervorragend als leichtes Sommergericht oder als Beilage zu einem Hauptgang. Er besteht aus wenigen, einfachen Zutaten und schmeckt fantastisch.

Arbeitszeit

20 min

Gesamtzeit

30 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen

Passende Produkte

Schale

Mervyn Gers Ceramics for Homemade

Schale

CHF 15.90

Zitruspresse

Moha

Zitruspresse

CHF 31.30

Standmixer Powerfuel XL

Wilfa

Standmixer Powerfuel XL

CHF 285.00

Schneidebrett Reversible Essential

Jack & Lucy

Schneidebrett Reversible Essential

CHF 179.00

Dieser spicy Gurkensalat begeistert mich immer wieder aufs Neue. Vor allem im Sommer ist er grossartig.

Stefan Heilemann, Sternekoch und Gault Millau «Koch des Jahres» 2020, ist eine grossartige Quelle für asiatisch inspirierte Rezepte. Vor allem begeistert ihn die thailändische Küche wegen ihrer Säure, Frische und Einfachheit. Dass er keine Angst vor frechen Kombinationen hat, zeigt sein Thai-Gurkensalat, den er gerne zusammen mit Steinbutt und Fried Rice serviert. Den Salat kann man aber auch gut einfach so geniessen.

Zutaten für Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat

(4 Personen)

Thai-Salsa

50 g Palmzucker

50 ml Fischsauce (es gibt auch eine vegane Variante)

80 ml Limettensaft

50 g Cherrytomaten

1 Knoblauchzehe

1/2 roter Peperoncino

Salat

100 g Jasminreis

10 Snack-Gurken, längs in feine Scheiben gehobelt

1 roter Peperoncino, in feine Ringe geschnitten

Korianderkresse

kleine essbare Blüten nach Wunsch

6 Cherrytomaten, geviertelt

Zubereitung von Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat

1. Thai-Salsa

In einem Topf den Palmzucker mit der Fischsauce schmelzen und dann abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten zugeben und das Ganze fein mixen.

Schritt 1: In einem Topf den Palmzucker mit der Fischsauce schmelzen und dann abkühlen lassen
Schritt 2: Limettensaft vorbereiten
Schritt 1: Cherrytomaten waschen und halbieren
Schritt 1: Cherrytomaten und Knoblauch zusammen geben
Schritt 1:  Sauce zu den restlichen Zutaten zugeben
Schritt 1: Alle Zutaten zusammen geben und das Ganze fein mixen
Schritt 1: Alle Zutaten zusammen geben und das Ganze fein mixen, dann in einen Teller giessen

1/7

Schritt 1: In einem Topf den Palmzucker mit der Fischsauce schmelzen und dann abkühlen lassen
Schritt 2: Limettensaft vorbereiten
Schritt 1: Cherrytomaten waschen und halbieren
Schritt 1: Cherrytomaten und Knoblauch zusammen geben
Schritt 1:  Sauce zu den restlichen Zutaten zugeben
Schritt 1: Alle Zutaten zusammen geben und das Ganze fein mixen
Schritt 1: Alle Zutaten zusammen geben und das Ganze fein mixen, dann in einen Teller giessen

1/7

2. Salat zubereiten

Ungekochten Jasminreis in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und in eine Pfeffermühle geben. Die Gurkenscheiben mit etwas Thai-Salsa marinieren und fächerförmig auf dem Teller anrichten. Thai-Salsa grosszügig darüber träufeln. Den Gurkensalat mit Peperoncini, Korianderkresse, Cherrytomaten und farbigen Blüten dekorieren. Den gerösteten Reis als Knusperelement über das Gericht mahlen.

Schritt 2: Ungekochten Jasminreis in einer Pfanne ohne Fett rösten
Schritt 2: Gurken in feine Scheiben schneiden
Schritt 2: Thai-Salsa grosszügig über die Gurkenscheiben träufeln
Schritt 2: Peperoncini fein hacken
Schritt 2: Den Gurkensalat mit Peperoncini, Korianderkresse, Cherrytomaten mischen
Schritt 2: Den Gurkensalat mit Peperoncini, Korianderkresse, Cherrytomaten und farbigen Blüten dekorieren
Schritt 2: Abgekühlte Jasminreis in eine Pfeffermühle geben
Schritt 2: Den gerösteten Reis als Knusperelement über das Gericht mahlen

1/8

Schritt 2: Ungekochten Jasminreis in einer Pfanne ohne Fett rösten
Schritt 2: Gurken in feine Scheiben schneiden
Schritt 2: Thai-Salsa grosszügig über die Gurkenscheiben träufeln
Schritt 2: Peperoncini fein hacken
Schritt 2: Den Gurkensalat mit Peperoncini, Korianderkresse, Cherrytomaten mischen
Schritt 2: Den Gurkensalat mit Peperoncini, Korianderkresse, Cherrytomaten und farbigen Blüten dekorieren
Schritt 2: Abgekühlte Jasminreis in eine Pfeffermühle geben
Schritt 2: Den gerösteten Reis als Knusperelement über das Gericht mahlen

1/8

Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.


Bewertungen

4 von 5

(1 Bewertung)

5 Sterne

0%

4 Sterne

100%

3 Sterne

0%

2 Sterne

0%

1 Stern

0%

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Carmen W. bewertet am 02.01.2024

Stefan Heilemanns Thai-Gurkensalat

Einfach und gut.

Richi Kägi kommentiert am 02.01.2024

Danke Carmen,<br> das fand ich eben auch, als ich den bei Stefan hatte.<br> Liebe Grüsse<br> Richi

Hilfreich?

Ja

(0)

Nein

(0)

Melden

Das könnte dir auch gefallen

Schale

Mervyn Gers Ceramics for Homemade

Schale

CHF 15.90

Zitruspresse

Moha

Zitruspresse

CHF 31.30

Standmixer Powerfuel XL

Wilfa

Standmixer Powerfuel XL

CHF 285.00

Schneidebrett Reversible Essential

Jack & Lucy

Schneidebrett Reversible Essential

CHF 179.00