Rezepte / 

Tomaten rösten

221107 Tomaten im Ofen 3x4
How To Tomaten rösten

Tomaten rösten

Ein genialer Trick, den wunderbaren Geschmack von Tomaten zu intensivieren und damit vielen Gerichten einen besonderen Kick zu verleihen, ist das Konfieren. Dazu legt man Tomatenhälften eng nebeneinander in eine Backform oder ein Backblech, verteilt Kräuter, gequetschte Knoblauchzehen, Salz und Olivenöl extra vergine darauf und röstet sie bei niedriger Temperatur während 3 bis 4 Stunden im Backofen. Während beim Tomaten konfieren ein grosser Teil ihres Wassers verdunstet, konzentriert sich der Geschmack auf köstliche Art. So entstehen wahre Umami-Bömbchen, die vielseitig einsetzbar sind. Konfierte Tomaten bereichern einen Salat, Pasta, Pizza und Risotto, Mozzarella, Salami oder Rohschinken. Bedeckt mit Olivenöl bleiben sie für mehrere Wochen im Kühlschrank frisch. Doch meist überleben sie kaum einen Tag – so köstlich sind sie. Wichtig fürs gute Gelingen ist, dass bereits beim Einkauf sorgfältig selektioniert wird. Hände weg von Hors-Sol-Kulturen, deren Geschmack zu praktisch Nichts weg gezüchtet wurde, und zu den schmackhaften Sorten Merinda, Datterini und Tomaten aus Sardinien greifen, die zudem alle auch fast das ganze Jahr über erhältlich sind. Wenn man solche Tomaten noch eine Woche in der Küche – und das selbstredend nicht im Kühlschrank – nachreifen lässt, gewinnen sie zudem mächtig an Geschmack und Aroma.

Arbeitszeit

10 min

Gesamtzeit

190 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen

Zutaten für Tomaten rösten

(4 Personen)

2 Kilogramm reife Tomaten, halbiert und entkernt

Oregano, Thymian, Basilikum, nach Belieben

einige Knoblauchzehen, gequetscht

200 ml Olivenöl extra vergine

Zubereitung von Tomaten rösten

1.

Backofen auf 90 °C vorheizen.

2.

Tomaten in feuerfeste Form legen, Knoblauch und Kräuter darüber geben, salzen und Olivenöl zugeben.

3.

3-4 Stunden im vorgeheizten Backofen rösten.

Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.

Claudia A. fragt:

Hoi Richi
Ich nehme an mit dem ganzen Öl aufbewahren
Merci

Beantwortet von Richi Kägi am 21.11.2023

Ja, genau, liebe Claudia.
Und das Öl zum Würzen verwenden, zur Pasta,
oder zum Auftunken mit Brot.
Liebe Grüsse, Richi

Nadja M. fragt:

Och sorry habs gesehen. 90 Grad. Danke und ich verschwinde in der Küche :joy:

Beantwortet von Richi Kägi am 04.10.2023

:star_struck:


Bewertungen

5 von 5

(1 Bewertung)

5 Sterne

100%

4 Sterne

0%

3 Sterne

0%

2 Sterne

0%

1 Stern

0%

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Lilian F. bewertet am 28.07.2023

Sommer Gefühl

erstaunlicherweise hat es im Sommer bei den Grossverteilern die meisten Tomaten aus hors-sol. :unamused:Das letzte Mal als ich die Tomaten gemacht habe hat mich die Haut ein wenig gestört, darum habe ich die Tomaten geschält mir passt es besser ohne Haut. Der Geschmack ist Sommer pur​:yum:

Richi Kägi kommentiert am 28.07.2023

Liebe Lilian,
danke für den Tip, wenn ich nicht gerade zu faul dafür bin, schäle ich sie auch…
Das ganze Jahr über kommen die hiesigen Tomaten aus Gewächshäusern, die Schweiz ist eben (leider) kein Tomatenland.
Liebe Grüsse,
Richi

Hilfreich?

Ja

(0)

Nein

(0)

Melden