Rezepte / 

Knäckebrot selber backen

230418 Knäckebrot aus Sauerteig backen How-to 3x4
How To Knäckebrot aus Sauerteig backen

Knäckebrot selber backen

Brot, Richi Kägi , Backen , How Tos

Wer selber einen Sauerteig zuhause hat, kennt das: Wenn man nicht regelmässig bäckt, hat man immer zuviel davon, weil man den Sauerteig regelmässig füttern muss. Wir haben nun eine gute Methode gefunden, um den restlichen Sauerteig zu verwerten: Knäckebrot aus Sauerteig backen!

Arbeitszeit

5 min

Gesamtzeit

50 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen

Zutaten für Knäckebrot selber backen

(4 Personen)

Teig

aktiver Sauerteig

Vollkornmehl

Wasser

Zum Bestreuen

Körner, Samen und Gewürze nach Wahl

Zubereitung von Knäckebrot selber backen

1.

Aus je einem Drittel Sauerteig, Vollkornmehl und Wasser einen zähflüssigen Teig anrühren. Die Wassermenge eventuell etwas anpassen.

2.

Den Teig auf ein Backblech ausstreichen und mit etwas Wasser beträufeln. Mit einem Teigrad Portionen zeichnen.

3.

Backofen auf 180 ºC Umluft vorheizen.

Teig mit Körnern und Gewürzen nach Wahl bestreuen und 45 Minuten backen.

4.

Abkühlen lassen und in Stücke brechen.

Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.

Nicole H. fragt:

“Aus je einem Drittel Sauerteig, Vollkornmehl und Wasser einen zähflüssigen Teig anrühren. Die Wassermenge eventuell etwas anpassen.”<br> Drittel: Gewicht oder Volumen?

Beantwortet von Richi Kägi am 28.09.2023

Liebe Nicole,
Hier ist Gewicht gemeint.
Aber nicht aufs Gramm genau abmessen,
spielt nicht so eine Rolle.
Liebe Grüsse,
Richi

Bewertungen

5 von 5

(1 Bewertung)

5 Sterne

100%

4 Sterne

0%

3 Sterne

0%

2 Sterne

0%

1 Stern

0%

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

X S. bewertet am 31.01.2024

Knäckebrot selber backen

Ein wunderbar einfaches Rezept, das sehr gut ankommt! Und dabei mithilft, Foodwaste zu vermeiden. Ein kleiner Tipp: Die Portionengrösse mit dem Teigrad nicht gleich zu Beginn anzeichnen (Teig und Körner verkleben mit dem Teigrad), sondern erst nach etwa 10-15’ Backzeit. Klappt hervorragend.

Richi Kägi kommentiert am 31.01.2024

Ganz herzlichen Dank für Deinen Tip!<br> Liebe Grüsse,<br> Richi

Hilfreich?

Ja

(0)

Nein

(0)

Melden