Rezepte / 

Ofenkartoffeln Shikoku

Ofenkartoffeln Shikoku Rezept 2
Ofenkartoffeln Shikoku Rezept
Ofenkartoffeln Shikoku Rezept 3

Ofenkartoffeln Shikoku

Die Ofenkartoffeln Shikoku sind nicht nur eine unglaublich leckere Kartoffelbeilage. Sie geben auch eine ganze, sehr glücklich machende Mahlzeit her.

Arbeitszeit

15 min

Gesamtzeit

40 min

Niveau

Leicht

Fragen? Richi Kägi beantwortet sie dir!

Jetzt Frage stellen
Langsam geröstete Kartoffeln aus dem Backofen ist nicht nur mein Gute-Laune-Gericht.

Ofenkartoffeln sind die perfekte Beilage zu Fleisch, Fisch oder Gemüse. Sie schmecken aber auch einfach so fantastisch. Das Schöne an dieser Kartoffelzubereitung sind die vielen Variationen, die man daraus kreieren kann. Ein ganz besonderes Ofenkartoffeln-Rezept ist dieses gewürzt mit Suji Aonori, einer japanischen Süsswasseralge, die man getrocknet und fein gemahlen in Japan-Läden findet. Diese Algen werden jung geerntet, sie wachsen in sehr sauberem Süsswasser in einem abgelegenen Tal auf Shikoku, der kleinsten der vier japanischen Hauptinseln. Sie eignen sich als Würze für Fisch, Gemüse oder Reis und haben einen ganz eigenen Geschmack, überhaupt nicht nach Algen wie man denken könnte. Sie geben den Speisen viel Umami, sind aber trotzdem nie dominant.

Zutaten für Ofenkartoffeln Shikoku

(4 Personen)

1 Kilogramm Kartoffeln

150 ml Olivenöl extra vergine

Salzflocken

schwarzer Pfeffer, frisch gemörsert

1 Bund Thymian

einige Knoblauchzehen, ganz und ungeschält

Chiliflocken

etwas Grün von Frühlingszwiebeln, optional

einige Prisen Suji Aonori

Zubereitung von Ofenkartoffeln Shikoku

1. Kartoffeln vorbereiten

Kartoffeln schälen – junge Kartoffeln kann man ungeschält lassen – und in Salzwasser knapp gar kochen, zirka 15 Minuten.

Backofen 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen

Schritt 1: Kartoffeln schälen
Schritt 1: Kartoffeln in Salzwasser knapp gar kochen

1/2

Schritt 1: Kartoffeln schälen
Schritt 1: Kartoffeln in Salzwasser knapp gar kochen

1/2

2. Kartoffeln rösten

Gekochte Kartoffeln auf einem Backblech verteilen, mit Backpapier abdecken. Mit dem Handballen, einer Pfanne oder einem Kartoffelstampfer die Knollen etwas flach pressen. Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie Thymianzweig und Knoblauchzehen grosszügig beträufeln. 30 Minuten im Ofen bräunen lassen.

Schritt 2: . Mit dem Handballen, einer Pfanne oder einem Kartoffelstampfer die Knollen etwas flach pressen
Schritt 2: Kartoffeln auf Backpapier stellen
Schritt 2: Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie Thymianzweig und Knoblauchzehen grosszügig beträufeln
Schritt 2: Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie Thymianzweig und Knoblauchzehen grosszügig beträufeln

1/4

Schritt 2: . Mit dem Handballen, einer Pfanne oder einem Kartoffelstampfer die Knollen etwas flach pressen
Schritt 2: Kartoffeln auf Backpapier stellen
Schritt 2: Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie Thymianzweig und Knoblauchzehen grosszügig beträufeln
Schritt 2: Kartoffeln mit Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie Thymianzweig und Knoblauchzehen grosszügig beträufeln

1/4

3. Anrichten

Mit Chiliflocken, Suji Aonori und Frühlingszwiebelgrün bestreuen.

Schritt 3: Mit Chiliflocken, Suji Aonori und Frühlingszwiebelgrün bestreuen und servieren
Schritt 3: Mit Chiliflocken, Suji Aonori und Frühlingszwiebelgrün bestreuen und servieren
Foodscout Richi Kägi

Hast du Fragen zu diesem Rezept?

Foodscout Richi Kägi beantwortet sie.

Jasmin F. fragt:

Wo erhalte ich das Suji Aonori Pulver?

Beantwortet von Richi Kägi am 19.02.2023

Liebe Jasmin,
ich kaufe es im Japan-Laden.
Hier sind zwei Bezugsquellen:

https://www.shinwazen.ch/produkte/lebensmittel-1/algen-10
Beide in Zürich.
Liebe Grüsse, Richi


Bewertungen

Deine Meinung zum Rezept

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.