Saucen-Rezepte

Weisse Sauce, rote Sauce, grüne Sauce? Wir zeigen dir, wie du ganz einfach unwiderstehlich gute Saucen zubereiten kannst.

Ausgewählte Saucen-Rezepte, die jedes kulinarische Erlebnis verfeinern  

Eine gute Sosse rundet das Essen perfekt ab: Sie verbindet und harmonisiert oder fügt eine ganz eigene aromatische Note hinzu. Scharfe Sossen eignen sich ideal zum Würzen leckerer Speisen, und bei vielen Nudelgerichten steht die Sosse schliesslich komplett im Mittelpunkt. Leider wird viel zu oft zu fertigen Saucen aus dem Glas gegriffen – dabei ist es meistens gar nicht so schwer, eine schmackhafte Sauce selbst herzustellen. Alles, was es hierfür braucht, sind die richtigen Zutaten und eine gut verständliche Anleitung. Deshalb hat der erfahrene Foodscout Richi Kägi für homemade.ch einige leicht nachzukochende, aber besonders köstliche Rezepte für Saucen zusammengestellt.    

Würzige Saucen ganz einfach selbst herstellen  

Manche Saucen mit kräftiger Würze gehören in bestimmten Kulturen fest zum Alltag dazu. Die aus Nordafrika stammende Chilisauce Harissa wird zum Beispiel auch gerne schon zum Frühstück auf Brot gegessen und gibt sowohl grilliertem Fleisch als auch Gemüse eine wunderbar aromatische Schärfe. Das Kichererbsenpüree Hummus wiederum ist nicht nur die passende Sosse zu Falafel, sondern auch ein toller Dip für frische Gemüse-Sticks. Eine weitere würzige sowie super vielseitige Sauce ist die mediterrane Aioli. Sie besteht aus Knoblauch und Öl, traditionell mit Eigelb gebunden.    

Leicht nachzukochende Rezepte für Sossen mit Tomate  

Nicht nur im italienischen Raum bildet die Tomate eine beliebte Grundlage für vielerlei Saucen. Ihr weiches Fruchtfleisch sorgt für eine schöne Konsistenz, während ihre feine Säure die Aromenvielfalt jeder Sosse perfekt ergänzt. Ganz im Mittelpunkt stehen Tomaten bei der italienischen Tomatensauce Sugo di Pomodoro. Für diese hat Richi Kägi gleich zwei verschiedene Rezepte ausprobiert und ausgewählt. Das aufwändigere Rezept für Sugo di Pomodoro ist von einem 3-Sterne-Koch inspiriert und begeistert mit seinem komplexen Aroma die anspruchsvollsten Gäste. Für den Alltag ist wiederum das Rezept für einfache Tomatensugo die ideale Wahl: Für diese Sauce werden nur Tomaten, Butter, eine Zwiebel, Salz sowie Pfeffer benötigt, und die Zubereitung geht wirklich schnell. Der volle Geschmack der Tomate, abgerundet mit der Umami-Note von Fischsauce und Gewürzen, steckt nicht zuletzt in der vielseitigen Tomatenkonfitüre.    

Leckere vegane Rezepte für Saucen auf pflanzlicher Basis  

Viele beliebte Saucen lassen sich mit ein paar Kniffen auch hervorragend als vegane Variante selbst herstellen. Richi Kägi verrät euch zum Beispiel ein tolles Rezept für vegane Aioli. Das Ei wird hierbei durch eine pflanzliche Zutat ersetzt – mehr darüber erfahrt ihr im verständlich erklärten Rezept. Zu Spargel sowie jedem anderen grillierten Gemüse ist wiederum die Sauce béarnaise eine hervorragende Wahl. Auch hier gibt es eine pflanzenbasierte Variante ohne Ei und Butter. Das Rezept für vegane Sauce béarnaise ist aber mehr als nur eine vegane Kopie des Originals: Die Sosse begeistert mit einem eigenständigen, vollmundigen Geschmack.    

Sauce mit Fleisch – perfekt zu Pasta  

Zur grossen Vielfalt in der Welt der Saucen zählen nicht nur Saucen, die zu Fleisch gereicht werden. Manchmal ist das Fleisch auch selbst Bestandteil der Sauce. Beim Rezept für Ragù bolognese, auch als Bolognese-Sosse bekannt, wird beispielsweise das Hackfleisch zusammen mit Pancetta drei Stunden lang in der auf Tomaten basierenden Sauce geschmort. Wer sich diese Zeit nimmt, wird mit herrlich zartem Fleisch und einem unvergleichlichen Geschmack belohnt. Traditionell serviert man diese Sauce übrigens mit Eier-Tagliatelle und nicht mit Spaghetti.